• NDX<sup>&reg;</sup> NDX® Wärmequelle Erdreich
    NDX®

    Wärmequelle Erdreich

    Das „D“ steht für „direkt“ und ist die revolutionäre Art effizienter Erdwärmenutzung. Direkt und ohne Umwege mit maximaler Leistung.

    Highlights der NDX Erdwärmepumpe:

    • Direktverdampfungs/Wasser-Wärmepumpe
    • Höchste Effizienz durch das Funktionsprinzip der Direktverdampfung
    • Platzsparendes Kompaktgerät für die Innen- und Außenaufstellung
      (Technikraum nicht zwingend erforderlich)
    • Plug&Heat®: fertig befüllte, bereits angeschlossene Wärmequelle
    • Durch Fernüberwachung mit WEBDIALOG® (internetfähige Steuerung) NEURA-PREMIUM-Garantie bis zu 10 Jahren möglich
    • PV-Eigenverbrauchsoptimierung möglich
    • Vorlauftemperaturen bis 62 °C
  • NDB<sup>&reg;</sup> NDB® Wärmequelle Tiefenbohrung
    NDB<sup>&reg;</sup>
    NDB®

    Die Tiefenbohrung bietet besonders bei geringem Platzangebot

    die optimale Voraussetzung für eine hervorragende Wärmequelle.


    Highlights:

    • Sole/Wasser-Wärmepumpe´
    • Höchste Effizienz für Heiz- und Warmwasserbetrieb, Passive Kühlung optional möglich
    • Platzsparendes Kompaktgerät für die Innen- und Außenaufstellung
      (Technikraum nicht zwingend erforderlich)
    • Durch Fernüberwachung mit WEBDIALOG® (internetfähige Steuerung) NEURA-PREMIUM-Garantie bis zu 10 Jahren möglich
    • PV-Eigenverbrauchsoptimierung möglich
    • Vorlauftemperaturen bis 62 °C
    NDB<sup>&reg;</sup> PICO
    NDB® PICO

    Die Tiefenbohrung bietet besonders bei geringem Platzangebot

    die optimale Voraussetzung für eine hervorragende Wärmequelle.


    Highlights:

    • Neues Wärmepumpenkonzept
    • Sehr kompakte Bauweise (auch als wandhängende Ausführung lieferbar)
    • Kombinierbarer Trinkwarmwasserspeicher (300l)
    • Heizung, Warmwasserbereitung durch Umschaltventil
    • Legionellenschutz durch Brauchwassertemperaturen bis 62 °C
    • Durch Fernüberwachung mit WEBDIALOG® (internetfähige Steuerung)
      NEURA-PREMIUM-Garantie bis zu 10 Jahren möglich
    • PV-Eigenverbrauchsoptimierung möglich
    • Vorlauftemperaturen bis 60 °C
    • Einsatzbereich bis 4 kW
  • NDW<sup>&reg;</sup> NDW® Wärmequelle Grundwasser
    NDW®

    Wärmequelle Grundwasser

    Mit der NEURA Grundwasserwärmepumpe NDW® nutzen Sie eine für kleine Gärten geeignete Wärmequelle mit höchster Effizienz – 365 Tage im Jahr.

     

    Highlights:

    • Wasser/Wasser-Wärmepumpe
    • Höchste Effizienz für Heiz- und Warmwasserbetrieb, passive Kühlung
      optional möglich
    • Platzsparendes Kompaktgerät für die Innen- und Außenaufstellung
      (Technikraum nicht zwingend erforderlich)
    • Durch Fernüberwachung mit WEBDIALOG® (internetfähige Steuerung) NEURA-PREMIUM-Garantie bis zu 10 Jahren möglich
    • PV-Eigenverbrauchsoptimierung möglich
    • Vorlauftemperaturen bis 62 °C
  • NDA<sup>&reg;</sup> PREMIUM NDA® Wärmequelle Luft
    NDA<sup>&reg;</sup> PREMIUM
    NDA® PREMIUM

    Highlights:

    • Kaskadierbare Luft/Wasser-Wärmepumpe für Heizung und Warmwasserbereitung
    • Höchste Effizienz im Vergleich zu allen Herstellern laut BAFA-Liste 2014/2015
    • Plug&Heat® - Anstecken und Heizen
    • Aufstellung komplett außen möglich (HookUp),wahlweise Wärmepumpe innen aufstellbar
    • Flüsterleiser Betrieb durch Silent Mode und große Verdampfereinheit
    • Durch Fernüberwachung mit WEBDIALOG® (internetfähige Steuerung)
      NEURA-PREMIUM-Garantie bis zu 10 Jahren möglich
    • PV-Eigenverbrauchsoptimierung möglich
    • Vorlauftemperaturen bis 62 °C
    • Einsatzbereich bis -22 °C
    NDA<sup>&reg;</sup> NANO
    NDA® NANO

    Highlights:

    • Luft/Wasser-Wärmepumpe für den Einsatz im Neubau und in der Sanierung
    • Hocheffizientes Kompaktgerät für die Außenaufstellung(Technikraum nicht erforderlich)
    • Funktionen: Heizen, Warmwasserbereitung und optional Kühlen
    • Flüsterleiser Betrieb durch Silent Mode
    • Durch Fernüberwachung mit WEBDIALOG® (internetfähige Steuerung)
      NEURA-PREMIUM-Garantie bis zu 10 Jahren möglich
    • PV-Eigenverbrauchsoptimierung möglich
    • Vorlauftemperaturen bis 62 °C
    • Einsatzbereich bis -22 °C
Wärmepumpen
Heiz-
Kosten

Heiz-
KostenRechner

Errechnen Sie Ihr persönliches Heizkosten-Einsparungspotential!

Wärmepumpen

Wissenswertes

Die erste Wärmepumpe wurde schon im Jahr 1857 eingesetzt - allerdings zur Salzgewinnung.
Rund 70 Jahre später, 1929, kamen die ersten Wärmepumpen als alternative Heizmethoden in der Schweiz zum Einsatz.
Den deutschsprachigen Raum eroberten sie erst 40 Jahre später - seitdem stellen die Wärmepumpen eine beliebte Möglichkeit für das umweltschonende Temperieren des Eigenheims dar.


Dank ständiger Weiterentwicklungen und Verbesserungen konnte sich die Wärmepumpen-Technik als ökologisch kluge Heizsystem-Alternative zum Öl- oder Gasheizen durchsetzen und sind somit auch günstig für unser Klima.
Hinter einer komplexen Umsetzung steckt ein einfaches Prinzip: Die verschiedenen Pumpen entziehen ihrer Umgebung Wärme und geben sie als Heizenergie an das Einfamilienhaus oder das Eigenheim ab.

Alternativ wird die Wärme sofort zum Heizen des Brauchwassers genutzt.
Verschiedene Pumpen verwenden unterschiedliche Quellen: So gibt es zum Beispiel die Erdwärmepumpe, die Luftwärmepumpe oder die Grundwasserwärmepumpe. Wie ihr Name schon vermuten lässt, entziehen sie die umzuwandelnde Energie der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser und dienen so als umweltschonende Wärmequellen. Ein einfaches Funktionsprinzip für die Erzeugung von Warmwasser.

 

Die Vorteile der NEURA Wärmepumpen sind u.a.:

  • niedrige Betriebskosten
  • sehr wartungsarm
  • zukunftssichere Heiztechnik
  • alternative Wärmequellen
  • umweltbewusste Alternative zu Öl und Gas
  • Kühlen, Heizen und Warmwasseraufbereitung

Häufige Fragen zu Wärmepumpen?

NEURA Wärmepumpen verfügen alle über sehr gute Jahresarbeitszahlen und es können somit maximale Förderungen von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern in Anspruch genommen werden (für Neubau oder Sanierung). Eine Übersicht zu den Förderungen geben wir Ihnen gern!

 

Eine Wärmepumpe ist eine dauerhafte Investition für die Zukunft und muss gut geplant sein.

Schon vor der Planung tauchen viele Fragen zu Wärmepumpen auf. Hier finden Sie auf die wichtigsten Fragen zum Thema Wärmepumpe eine Antwort:

Wie funktioniert sie?

Das Funktionsprinzip einer Luftwärmepumpe ist einfach: die Pumpe zieht mit den eingebauten Verdampfern die Wärme der Außenluft an und "pumpt" sie auf ein höheres Temperaturniveau. Im Kondensator der Luftwärmepumpe wird die gespeicherte Wärme an das Heizungswasser abgegeben, und die gewonnene Wärme kann zum Heizen genutzt werden.
Mit einer Luftwärmepumpe kann man den alltäglichen Heizkreislauf ersetzen oder kombinieren und umweltschonend Warmwasser erzeugen. Sie ist eine ökologisch erneuerbare Energiequelle, die einen beachtlichen Beitrag zum Beheizen des Hauses leistet.

 

Machen Sie einen Heizkostenvergleich, um zu sehen, welche Einsparungen Sie mit einer Luftwärmepumpe im Vergleich zu anderen Heizarten haben.


Die detaillierte Funktionsweise der NEURA Luftwärmepumpen finden Sie auf unseren Übersichtsseiten zu den Wärmepumpen NDA Premium oder NDA NANO.

Was ist eine Luftwärmepumpe?

Luftwärmepumpen nutzen Luft der Umgebung als Energiequelle, ziehen sie ein und wandeln diese dann in Heizenergie um, die an das Haus (Mehr- oder Einfamilienhaus) abgegeben wird. In einem Warmwasserspeicher kann die gewonnene Wärme gespeichert werden.
Wärmepumpen dieser Art können sehr einfach installiert und nahezu überall verwendet werden. Man erspart sich etwaige Bohrungen, Grabungen oder besondere Genehmigungen, da die Wärmepumpe im Freien oder im Inneren aufgestellt werden kann und nicht viel Platz benötigt.


Die Luftwärmepumpe ist sicher die unkomplizierteste Lösung für ein umweltschonendes Heizsystem zur Energiegewinnung.

Wann soll man sich für sie entscheiden?

  • Sie wollen Platz sparen und trotzdem ökologisch bewusst Ihr Einfamilienhaus heizen.

  • Sie haben keinen Platz oder nicht die richtigen Gegebenheiten für andere Wärmepumpen. Kein Problem, denn die Luftwärmepumpe ist immer möglich.
  • Sie haben keinen Garten und wollen trotzdem eine Wärmepumpe nützen: macht nichts, denn die Luftwärmepumpe ist auch im Haus aufstellbar.
  • Sie wollen die Luftwärmepumpen ergänzend zu anderen Heizoptionen nützen und somit umweltbewusste Heizsysteme nutzen.

Was sind ihre Vorteile?

  • Höchste Effizienz auch bei tiefen Außentemperaturen.

  • Niedriger Geräuschpegel durch Silent Mode.

  • Außenaufstellung (HookUP) möglich, somit ist kein Technikraum nötig.

  • Durch WEBDIALOG® sind Steuerung und Kontrolle der Wärmepumpe immer möglich - egal, wo Sie sind!

  • Das ganze Jahr einsetzbar.

  • Die NDA Nano gibt es auch mit Kühlfunktion.

Was ist eine Erdwärmepumpe?

Die Erdwärmepumpe nutzt die Wärmeenergie der Erde.
Über spezielle Erdwärmesonden oder -kollektoren nehmen die Pumpen die Wärme auf und wandeln sie in brauchbare Energie für das Haus um. Die Erdwärme ist eine hervorragende Energiequelle, da die Temperatur im Erdreich nahezu unabhängig von äußeren Umständen ist. Um diese Form der Energiegewinnung nutzen zu können, sind einige geographische Gegebenheiten zu beachten - aber wenn man sie nutzen kann, ist sie eine besonders umweltschonende und sparsame Form der Energiegewinnung und ein zukunftssicheres Heizsystem.

 

Machen Sie einen Heizkostenvergleich, um zu sehen, welche Einsparungen Sie mit einer Erdwärmepumpe im Vergleich zu anderen Heizarten haben.

Wie funktioniert sie?

Die Temperatur der Erde ist und bleibt das ganze Jahr über ziemlich konstant. Dieses Faktum macht sich die Erdwärmepumpe zu Nutze. Mit Kollektoren oder Sonden zieht sie die Wärmeenergie aus dem Erdboden und bringt damit das flüssige Kältemittel in ihrem Inneren zum Verdampfen. Die Wärmeenergie ist nun im Kältemittel gespeichert. Damit diese Energie für Heizzwecke genutzt werden kann, wird das Kältemittel im Kompressor stark verdichtet und somit auf ein höheres Temperaturniveau „gepumpt“.

 

Es gibt zwei Arten von Erwärmepumpen: Pumpen mit Direktverdampfer oder mit Solesystemen. Ein relevanter Unterschied ist jedoch, dass man für die Variante mit Solesystemen viel mehr Platz braucht als für die Pumpe mit dem Direktverdampfer.


Die detaillierte Funktionsweise der NEURA Erdwärempumpen finden Sie bei unserer Wärmepumpe NDX.

Wann soll man sich für sie entscheiden?

  • Sie haben ein Grundstück und einen Garten (ca. 30-50 m² pro kW Heizleistung)

  • Sie wollen ökonomisch und ökologisch heizen.

  • Sie wollen das ganze Jahr über effizient & konstant heizen.

  • Sie möchten sich von Preisschwankungen bei fossilen Brennstoffen wie Öl und Gas unabhängig machen.

Was sind ihre Vorteile?

  • Durch konstante Temperatur im Erboden ist diese Art der Energiegewinnung auch bei niedrigen Außentemperaturen effizient.

  • Für die Erdwärmepumpe benötigen Sie weniger Verlegefläche als bei der Verwendung von Solesystemen.

  • Erdwärmepumpen mit Direktverdampfung weisen eine höhere Effizienz als Sole-Erdwärmepumpen auf.

  • Plug & Heat: Einfache Aufstellung durch betriebsfertige und geprüfte Werksauslieferung.

  • Keine Einschränkung bei der Gartengestaltung (Ausnahme: tiefwurzelnde Pflanzen).

  • Mit WEBDIALOG® die Wärmepumpe jederzeit und allerorts im Griff.

Was ist eine Grundwasserwärmepumpe?

Grundwasser-Wärmepumpen können oberflächennahes Grundwasser zur Wärmegewinnung für Heizung und Warmwasserbereitung nutzen. Grundwasser ist eine ideale Energiequelle, denn das Temperaturniveau ist sehr hoch (+7°C bis +12°C) und im Jahresverlauf relativ konstant.


Wenn auf Ihrem Grundstück Grundwasser in geeigneter Tiefe und in ausreichender Menge vorhanden ist, kann dies als optimale Energiequelle genutzt werden.

 

Die Grundwasserwärmepumpe ist ein überaus komfortables und kostengünstiges Heizsystem.

Wie funktioniert sie?

Grundwasser wird über einen Saugbrunnen mit Hilfe einer Pumpe an die Oberfläche gepumpt. Die Wärmepumpe entzieht einen Teil der Energie, anschließend wird es wieder in das unterirdische Grundwasserreservoir zurückgeleitet.


Die Nutzung des Grundwassers als Wärmequelle ist genehmigungspflichtig und daher nicht überall möglich. Informieren Sie sich also vor der Installation, ob dies eine Möglichkeit für Sie ist.


Für nähere Details zur Funktionsweise von NEURA Grundwasserwärmepumpen informieren Sie sich über unsere NDW.

Wann soll man sich für sie entscheiden?

  • Sie wollen mit der Kraft des Wassers höchste Effizienz bei umweltschonendem Betrieb erreichen.

  • Die Warmwasserpumpe ist ideal für kleine Grundstücke geeignet.

  • Sie wollen die Energie des Grundwassers ganzjährig für das Heizen und Kühlen nutzen.

  • Die Pumpe kann im Freien oder im Haus aufgestellt werden, ist also örtlich ziemlich unabhängig.

Was sind ihre Vorteile?

  • Höchste Effizienz auch bei tiefen Außentemperaturen.

  • Grundwasserwärmepumpen sind ganzjährig einsetzbar – sowohl zum Heizen als auch Kühlen.

  • Außen- oder Innenaufstellung möglich.

  • Geringe Platzanforderungen.

  • Geringe Lärmbelastung durch das schall-optimierte Gehäuse.

  • Leistungszahlen (COP) größer als 6.

Was ist eine Warmwasserwärmepumpe?

Es gibt unterschiedliche innovative Lösungen zur effizienten Warmwasserbereitung.

Die Brauchwasserwärmepumpen von NEURA nutzen wahlweise die kostenlose Wärmeenergie der Umgebungsluft oder aber die Energie des Heizungsrücklaufs zur Erwärmung des Brauchwassers. So wird verloren geglaubte Energie wiederverwertet.

 

Durch Direktkondensation und eine neuartige Rollkolben-Verdichtertechnik erreicht die Warmwassertemperatur bis zu 65°C. Somit ist außerdem der zuverlässige Schutz vor Legionellen gewährleistet, da diese bei Temperaturen ab 60° C absterben. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt dabei unabhängig von der bereits vorhandenen Gebäudeheizung.

Wie funktioniert sie?

Die NEURA Warmwasserwärmepumpe LW 640 L nutzt die vorhandene Wärme aus der Luft zur kostengünstigen Brauchwasserbereitung. Geeignet sind hierbei alle Räume, denen Wärme entzogen werden kann, wie z.B. Heizungskeller, Vorratsräume, Weinkeller usw. Die Raumluft wird von einem Ventilator durch die frontseitige Öffnung angesaugt, abgekühlt und durch die beiden rückseitigen Öffnungen ausgeblasen. Die der Luft entzogene Wärme wird über einen Kältemittelkreislauf dem Brauchwasser zugeführt.

 

Ganz ohne eigenen Hauswirtschafts- oder Kellerraum und ohne Einbauaufwand im Garten kommt die Warmwasserwärmepumpe LW 640 R aus. Diese smarte Technologie verwendet die vorhandene Wärmeenergie des Heizungsrücklaufs zur Erwärmung des Warmwassers. Geeignet sind alle Räume, die einen Einbau des Wärmepumpenmoduls zulassen, bzw. in denen der Anschluss an die Rücklaufleitung der Raumheizung möglich ist.

 

Wann soll man sich für sie entscheiden?

  • Sie wollen hohe Wassertemperaturen von bis zu 65°C erreichen.

  • Sie wollen besonders wirtschaftlich heizen - durch die Verwendung von Warmwasserwärmepumpen in Verbindung mit anderen Wärmepumpen erreichen Sie das.

  • Sie wollen die Wärmepumpe einfach integrieren - auch in bestehende Häuser und Heizzyklen ist die Warmwasserwärmepumpe optimal zu integrieren.

  • Sie wollen sich nicht großartig darum kümmern - die Pumpe ist einfach einzubauen und hat geringen Wartungsaufwand.

Was sind ihre Vorteile?

  • Nutzung der Restwärme der Heizung.

  • Geringer Platzbedarf.

  • Optimaler Schutz vor Legionellen, da sich die Wassertemperatur auf über 60° C aufheizt, und Legionellen dadurch absterben.

  • Weniger Bauteile durch Direktkondensation.

  • Hohe Leistungszahlen (COP) durch Rollkolbentechnologie.

Wärmepumpen

Wärmepumpen